Die branchenführenden Qualitätsstandards von Aurora North America sind jetzt maximiert

27. Juli 2020

Aus Treue zur eigenen Vision und um weiterhin branchenführende Qualitätsstandards zu bieten, hat Aurora North America mithilfe des VKS Smart Manufacturing-Ansatzes auf eine schlanke Produktionsmethode umgestellt.

Wir stammen aus einem produzierenden Unternehmen und wissen, wie komplex die Herausforderungen in der Fertigung sein können. Aus diesem Grund war es schnell und unkompliziert, bei der Migration zu digitalen Arbeitsanweisungen zu helfen und die Schwachstellen von Aurora anzupacken. Nach der Analyse des Bedarfs an einem benutzerfreundlichen visuellen Tool, das für die Optimierung der täglichen Kontrollen und die Erfassung von Fertigungsdaten optimiert werden kann, war das VKS Pro -Modul die Lösung für die Herausforderung.

Über die Aurora Group

Die Aurora Group ist auf die Herstellung von HLK-Systemen für Busse und Hochleistungsmaschinen in der Land-, Bau- und Forstwirtschaft spezialisiert.

Auf allen fünf Kontinenten spiegelt sich die Leidenschaft dieses globalen Herstellers für Innovation und modernste Technologien in seiner Hingabe wider, die Effizienz von HLK-Systemen für schwere Maschinen zu verbessern und gleichzeitig die Hauptkabinen mit einem Maximum an Komfort auszustatten.

Wenn Sie sich jemals gefragt haben, wie es sich anfühlt, ein paar Stunden bei mehr als 50°C in unebenem Gelände zu arbeiten, brauchen Sie nur in eine der Klimakammern der Aurora Group für HLK-Tests in Michigan zu gehen, um es herauszufinden. Der Produktions- und Teststandort in Nordamerika übernimmt Projekte von der frühen Entwurfsphase bis zur Montage, Prüfung und Bereitstellung und stellt gleichzeitig sicher, dass jede Einheit die erstklassigen Qualitätsstandards von Aurora erfüllt.

Aurora Test Chamber

„Für jedes meiner Probleme – hat VKS die Antwort!“
Brian Benson – Fertigungs- und Prüfingenieur

Als Ergebnis der globalen Initiative zur Reduzierung des CO2-Fußabdrucks stellte Aurora eine deutliche Marktlücke für eine sauberere Produktion fest, die durch Abfallvermeidung nahezu perfekte betriebliche Exzellenz erreichen würde.

Ziel Nummer 1: Papierlos werden

Im Rahmen der Umstellung auf digitale und visuelle Arbeitsanweisungen konnte Aurora zunächst feststellen, wie viel Zeit und Ressourcen durch auf Papier gedruckte Arbeitsanweisungen und Inspektionsbroschüren verschwendet wurden. Der Zeit- und Arbeitsaufwand bei Erstellung und Druck hatte einen gewaltigen Einfluss auf die Leistung der gesamten Anlage, der durch die Digitalisierung sofort verringert wurde.

Da sie eine der größten Testkammern innerhalb der Aurora Group haben, führen die Produktionsmitarbeiter während und nach der Montage zahlreiche Inspektionen zur Sicherung der Qualität der Anlage durch. Die Abarbeitung der Prozessaktualisierung mithilfe von Papierchecklisten war seit einiger Zeit beschwerlich.

„Durch die Umstellung auf digitale Arbeitsanweisungen konnte Aurora die Papierverschwendung eliminieren und den Inspektionsprozess durch schnelle Massenaktualisierungen der Betriebsleitfäden optimieren.“

VKS on the Shop Floor

Jetzt verfügt die Einrichtung über eine konsolidierte Werkstatt mit Monitoren und Tablets, zur Anzeige leicht zugänglicher digitaler Leitfäden. Aufgrund müheloser Echtzeit-Datenerfassung und Zentralisierung können Tablets die täglich durchgeführten internen Audits verbessern.

Ziel Nummer 2: Kein Rätselraten mehr

Mit VKS Pro kann die Aurora Group jetzt Daten während des gesamten Montageprozesses erfassen. Mit dieser Funktion können sie schnell und effizient auf Kundenanfragen reagieren, da in der Werkstatt Live-Daten direkt zugänglich sind.

Durch die Reduzierung von Bedienungsfehlern helfen die visuellen Anweisungen den Mitarbeitern, Teile schon ab dem ersten Versuch richtig zusammenzubauen.

Produktivitätssteigerung

Vergessen Sie die Blätterei in einer Papierbroschüre. Die Mitarbeiter von Aurora können jetzt auf einen Bildschirm tippen, um durch visuelle Arbeitsanweisungen zu blättern. Digitale Arbeitsanweisungen sparen nicht nur wertvolle Zeit, sondern beseitigen auch das Rätselraten.

Die klare Sicht auf die Bauzeit- und Mengenvorgaben motiviert die Mitarbeiter, ihre eigene Produktionsleistung zu übertreffen und zu steigern.

So konnte die Bauzeit-Produktivität im Betrieb seit der Einführung der VKS-Arbeitsanweisungen um 20 % gesteigert werden.

Ziel Nummer 3: Vereinfachung der Schulung

Aurora befindet sich auf einem kontinuierlichen Innovationspfad. Aus diesem Grund ist es für das Unternehmen von entscheidender Bedeutung, die gesamte Belegschaft regelmäßig zu schulen. Die Verwendung einer benutzerfreundlichen Oberfläche, die die Mitarbeiter einfach durch die digitalen Checklisten für Schulungen führt, erleichtert diesen Prozess erheblich.

Die Kombination aus hochgeladenen Bildern und hinzugefügten auftragsbezogenen Montageanweisungen ermöglicht die Erstellung hervorragender Schulungsleitfäden für jeden Arbeitsprozess in der Werkstatt. Sowohl neue Mitarbeiter als auch Veteranen können sich mit ihrer Hilfe mit den aktualisierten Bauprozessen vertraut machen oder einfach die Erinnerungen auffrischen.

Durch die Aktivierung der Zertifizierungsfunktion können Fertigungsleiter auch verhindern, dass ungeschultes Personal auf bestimmte Leitfäden zugreift. Zusammen mit der zunehmenden Kontrolle in der Werkstatt trägt diese Funktion zur Senkung der Fehlerrate am Fließband bei.

Sowohl die visuellen Aspekte der digitalen Arbeitsanweisungen als auch die Zeitstempelfunktionen verbessern die Managementplanung und die Qualität der Mitarbeiterschulung. Mit VKS verkürzt Aurora die Schulungszeit und kann nun die Mitarbeiter so schulen, dass sie ihre Aufgaben in der Fertigung sicher erfüllen.

Ziel Nummer 4: Nutzung der vollständigen Rückverfolgbarkeit

Für Aurora ist die Fähigkeit des Abrufs von Zeit- und Personaldaten zur Herstellung eines bestimmten Produkts ein entscheidender Schritt bei der vollständigen Erfüllung von Kundenanforderungen. Mit VKS können sie sich nun alle erforderlichen Qualitätsprüfungen anzeigen lassen.

Das nordamerikanische Werk verwendet Scanner für die Barcode-Aufzeichnung und die Eingabe von Drehmomentwerten in die digitalen Anweisungen. Das unterstützt die beschleunigte Sendung von Berichtsdaten zur Qualität an Kunden und die gleichzeitige Erstellung eines internen Datensatzes mit den bei den einzelnen Montageaufträgen verwendeten Werkzeuge und Teile.

Die vollständige Rückverfolgbarkeit ist eine weitere Möglichkeit, mit der Aurora seine Produktion nach den Grundsätzen des Unternehmens für Vertrauenswürdigkeit und Weitsicht aufrechterhält.

Die Möglichkeit des Zugriffs auf Jobbuild-Daten konsolidiert die Berichtsfunktion der Einrichtung erheblich. Mit visuellen Echtzeit-KPIs, auf die alle Entscheidungsträger weltweit zugreifen können, kann Aurora jetzt die Effizienz bei bestimmten Arbeitsaufträgen problemlos verfolgen.

VKS digitalen Arbeitsanweisungen

VKS hilft dabei, Aurora auf einen schlanken Weg zu bringen

Aurora North America strebt ständig nach herausragender Qualität und hat damit begonnen, die gesamte Produktionsphilosophie zu überarbeiten. Durch die Standardisierung von Best Practices, die Abfallreduzierung und die Effizienzsteigerung im Rahmen der Umstellung auf digitale Arbeitsanweisungen von VKS nutzt das Aurora-Werk die Lean Manufacturing-Prinzipien. Als zusätzlichen Vorteil der Papierreduzierung im Betrieb hat Aurora durch die Digitalisierung auch den CO2-Fußabdruck reduziert.

Alle diese Verbesserungen durch die VKS-Software unterstützen Aurora auf dem Weg zu einem sauberen Produktionsmodell und bei der gleichzeitigen Sicherstellung branchenführender Qualitätsstandards.

Lesen Sie als nächstes, wie VKS zukünftige Ingenieure und Weltraumforscher auf die McMaster University vorbereitet.


This website uses cookies to provide you with the best user experience. By clicking the “Accept” button, you agree to our Privacy Policy and use of cookies. You can disable cookies through your browser's privacy settings.