VKS Logo
VKS Logo

Warum VKS

Produkte

Ressourcen

Unternehmen

Blog
Live Demo

Die neuen Vorteile der kontinuierlichen Verbesserung

Geschrieben von: Ben Baldwin

November 9, 2021

benefits of continuous improvement

Die Vorteile der kontinuierlichen Verbesserung zu erfahren, ist fast immer leichter gesagt als getan. Es handelt sich um eine komplexe Aufgabe, die sich über Tausende von Teilen und Arbeitsstunden erstreckt. Es kann eine entmutigende Aufgabe sein, die richtigen Daten zu sammeln und die besten Maßnahmen zu ergreifen. Und ohne die richtigen Informationen ist es fast unmöglich, einen effektiven Plan zur kontinuierlichen Verbesserung zu erstellen.

Doch mit der Industrie 4.0-Technologie erhält die kontinuierliche Verbesserung dank eines fortschrittlichen Netzwerks digitaler Verbindungen eine ganz neue Dimension. Diese Verbindungen sind auf die Menschen und Systeme innerhalb der gesamten Lieferkette verteilt und ermöglichen es den Herstellern, wertvolle Erkenntnisse in Echtzeit zu gewinnen. Industrie 4.0 verändert die Landschaft der kontinuierlichen Verbesserung in einer Weise, die nie für möglich gehalten wurde.

Industrie 4.0 verleiht der Initiative zur kontinuierlichen Verbesserung neuen Schwung und macht sie für moderne Unternehmen so realisierbar wie nie zuvor!

Wie funktioniert kontinuierliche Verbesserung?

Bevor wir uns näher mit den neuen Vorteilen der kontinuierlichen Verbesserung befassen, ist es sinnvoll, zunächst einige Begriffe zu definieren und die richtige Perspektive einzunehmen. Wir werden kurz darauf eingehen, was kontinuierliche Verbesserung bedeutet und wie sie zu betrachten ist.

Wie bei allem im Geschäftsleben ist es äußerst nützlich, Ihr Unternehmen aus der Perspektive des Kunden zu betrachten. Da sie es sind, die Ihr Unternehmen am Laufen halten, ist ihre Perspektive das Wichtigste. Von hier aus lässt sich jede Maßnahme zur kontinuierlichen Verbesserung in drei grundlegende Kategorien unterteilen:

  • Wertschöpfung: Jede Tätigkeit, die dem Endprodukt oder der Dienstleistung einen Mehrwert verleiht. Das ist es, wofür der Kunde zahlt. Beispiele hierfür sind Montage, Schweißen, Lackieren usw.

  • Nicht wertschöpfende Tätigkeiten: Jede Tätigkeit, die nicht zum Endprodukt beiträgt. Beispiele hierfür sind Papierkram, Transport, Teambildung usw.

  • Kontinuierlicher Fluss: Verbesserungen können schrittweise oder in einem einzigen bahnbrechenden Moment erreicht werden. Sie muss jedoch immer kontinuierlich erfolgen.

kontinuierlicher Fluss

Durch diese Aufschlüsselung können wir beginnen, unsere Abläufe zu betrachten und zu bewerten, was einen Mehrwert schafft, was nicht, und wie sich unser Betrieb weiterentwickelt. Dies hilft uns, potenzielle Bereiche zu erkennen, die verbessert werden müssen, und einen Plan zu erstellen, wie dies erreicht werden kann.

Es sollte erwähnt werden, dass sowohl die wertschöpfende als auch die nicht wertschöpfende Arbeit gleich wichtig sind. Auch wenn der Kunde nicht unbedingt für diese Leistungen bezahlt, sind Dokumentation, Transport und Teambildung oft notwendig, um ein Unternehmen erfolgreich zu führen. Auch wenn es eine gute Idee zu sein scheint, alle nicht wertschöpfenden Arbeiten zu streichen, würde dies mehr schaden als nutzen. Wir müssen also klug mit den Aktivitäten umgehen, die Geld einbringen und die nicht Geld einbringen.

Da Innovation immer vorwärts geht, müssen die Verbesserungsbemühungen in einem kontinuierlichen Fluss sein, egal wie groß oder klein unsere Schritte auch sein mögen. Andernfalls werden wir nicht die lang anhaltenden und stetigen Vorteile einer kontinuierlichen Verbesserung erfahren. Wenn Sie feststellen, dass sich bestimmte Bereiche Ihrer Tätigkeit im Laufe der Jahre nicht kontinuierlich verändert und verbessert haben, könnte dies ein guter Indikator für Stagnation sein.

pro tip

Pro-Tipp: Eine Möglichkeit, nicht wertschöpfende Arbeit zu reduzieren, ist die Einführung eines papierlosen Systems wie Arbeitsanweisungssoftware. Eine einzige Quelle für SOPs, Fertigungsdaten und Qualitätskontrolldokumente ist eine hervorragende Möglichkeit, die Effizienz zu steigern und Geld zu sparen.

Warum ist kontinuierliche Verbesserung so kompliziert?

Das klingt doch ganz einfach, oder? Warum tun sich dann so viele Unternehmen schwer, dauerhafte und wirksame Verbesserungen zu erzielen?

Kontinuierliche Verbesserungsbemühungen können aus verschiedenen Gründen scheitern. Letzten Endes lässt sich jedoch jeder Kampf um kontinuierliche Verbesserung entweder auf einen Mangel an Verbindung oder einen Mangel an Wissen zurückführen. Aus diesen beiden Mängeln können sich für die Hersteller die folgenden Komplikationen ergeben:

  • Mangel an Zusammenarbeit mit den Beteiligten: Ohne angemessene Zusammenarbeit geht die gesamte Perspektive verloren. Im Grunde genommen könnte Ihr Unternehmen eine Menge Wissen auf dem Tisch liegen lassen. Dies führt zu einem unausgewogenen Ansatz zur kontinuierlichen Verbesserung.

  • Unzureichende Prozesskenntnisse und Managementfähigkeiten: Es ist von unschätzbarem Wert, die Abläufe und Prozesse Ihres Unternehmens in- und auswendig zu kennen. Wenn dieses Wissen nicht vorhanden ist, kann es zu Missmanagement und unbegründeten Verbesserungsplänen kommen, die zu Veränderungen führen, die Ihrem Unternehmen schaden.

  • Angemessene Identifizierung und Priorisierung von Prozessen: Es ist wichtig zu verstehen, wie jeder Prozess in den Gesamtbetrieb passt. Verbesserungen in einem Bereich können sich negativ auf andere Bereiche auswirken, was zu einem Ansatz führt, bei dem man einen Schritt vorwärts und zwei Schritte zurück macht.

  • Unzureichendes Engagement der Mitarbeiter: Die Belegschaft darf nicht vergessen werden. Die Hersteller müssen mit den Menschen in Verbindung treten, die den Wert schaffen und erhöhen. Sie haben eine einzigartige Perspektive auf die Fähigkeiten und Bedürfnisse Ihres Unternehmens.

Glücklicherweise ist die 4. industrielle Revolution bereits da und verändert die Art und Weise, wie wir an die kontinuierliche Verbesserung herangehen und von ihr profitieren. Stellen Sie sich das Potenzial vor, das in der Herstellung wertvoller Verbindungen zu Ihren Mitarbeitern und Systemen liegt. Sie würden Zugang zu präzisem und leistungsfähigem Wissen erhalten. Indem Sie Ihre Verbindungen verbessern, können wir Ihr Wissen effektiv steigern.

Die Auswirkungen von Industrie 4.0 auf die kontinuierliche Verbesserung

In der heutigen Zeit erleben wir in der gesamten Branche ein neues Maß an Konnektivität. Dank der Möglichkeiten von Industrie 4.0 sind Hersteller besser in der Lage, ihre Mitarbeiter, Prozesse, Technologien und Kunden zu kennen und mit ihnen in Verbindung zu treten, was eine kontinuierliche Verbesserung einfacher und effektiver macht.

Diese moderne Technologie schafft das, was wir als Smart Factory bezeichnen. In der Smart Factory arbeiten Maschinen und Werkzeuge nicht mehr isoliert voneinander. Systeme kommunizieren über das Internet der Dinge (IoT) und tauschen Echtzeitdaten mit Menschen und anderen Systemen aus.

Die verbesserte Konnektivität der Smart Factory verändert das Spiel der kontinuierlichen Verbesserung dramatisch.

Stellen Sie sich ein System vor, das Ihnen genaue Daten über seine Bedürfnisse und Fähigkeiten liefert. Stellen Sie sich ein System vor, in dem die Menschen, die für die Wertschöpfung verantwortlich sind, die Möglichkeit haben, Sie in Echtzeit über relevante Informationen zu informieren. Innovative Leistungsüberwachung, vorausschauende Wartung, Bestandsverfolgung und Rückverfolgbarkeit der Qualität werden Ihnen sekundengenau zur Verfügung gestellt.

Je besser Sie mit Ihrem Betrieb vernetzt sind, desto mehr Wissen erhalten Sie darüber, welche zukünftigen Verbesserungen die größten positiven Veränderungen bewirken werden. Dies verbessert nicht nur die aktuellen Vorteile der kontinuierlichen Verbesserung, sondern bringt auch neue und innovative Methoden wie den DMAIC-Ansatz, Statistische Prozesskontrolle (SPC), verbesserte Mitarbeiterschulung und viele andere Vorteile mit sich.

Wie wirkt sich das auf die Lieferkette aus?

Diese zunehmende Intelligenz bleibt nicht an einem Standort stehen. Sie wirkt sich auf die gesamte Lieferkette aus.

In der Vergangenheit wurden die Prozesse in der Lieferkette in der Regel unzusammenhängend durchgeführt. Dazu gehörten Marketing, Produktentwicklung, Beschaffung, Fertigung und Vertrieb. Doch in letzter Zeit, als neue Technologien dazu beitrugen, die gesamte Lieferkette mit präziseren Informationen zu versorgen, haben wir einen stetigen Anstieg bei der Zusammenarbeit dieser einzelnen Funktionen als zusammenhängende Struktur festgestellt.

Lieferkette

Im Rahmen von Industrie 4.0 funktioniert die Lieferkette als intelligentes digitales Ökosystem, das eine Gemeinschaft endloser digitaler Interaktionen und Kommunikation ermöglicht. Dies ermöglicht eine kontinuierliche Verbesserung mit einer größeren und effektiveren Reichweite über die gesamte Lieferkette hinweg. Die vertikale und horizontale Integration findet auf jeder Ebene statt und erleichtert die Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten.

Auf diese Weise können Verbesserungspläne Ihrem gesamten Unternehmen, Ihren Kunden und Ihren Händlern gleichzeitig und durchgängig zugute kommen. Wichtiges Wissen über die Fertigung lässt sich leicht weitergeben, und Verbesserungspläne sind schneller und effektiver. Stellen Sie sich ein System vor, in dem der Materialverbrauch überwacht und selbst reguliert wird. Wenn die Ressourcen unter ein bestimmtes Limit fallen, informiert die Smart Factory den entsprechenden Teil der Lieferkette.

Dies ermöglicht ein intelligentes, schnelles und zuverlässiges System, das nicht wertschöpfende Arbeit einspart.

Oder stellen Sie sich ein System vor, das es den Benutzern ermöglicht, Wissen nahtlos und in Echtzeit auszutauschen. Zulieferer, Hersteller, Händler und Kunden senden und empfangen Informationen über ein modernes Netzwerk. Ganz gleich, wo auf der Welt sie sich befinden, Ihr System gibt das richtige Wissen in rasender Geschwindigkeit an die richtigen Personen weiter. Auf diese Weise erhalten Unternehmen mehr wertvolle Daten, als je für möglich gehalten wurde. Und Unternehmen nutzen diese Daten, um wichtige Erkenntnisse zu gewinnen, wettbewerbsfähig zu bleiben und ihre Prozesse zu verbessern. Im Rahmen von Industrie 4.0 gibt es grenzenlose Möglichkeiten, die Fähigkeiten Ihrer Fabrik und Lieferkette kontinuierlich zu steigern.

pro tip

Pro-Tipp: Nutzen Sie die Übersetzungsfunktion von VKS, um Wissen in mehr als 25 Sprachen sofort mit der ganzen Welt zu teilen. Sehen Sie, wie Unternehmen wie Chesterton diese Funktion nutzen, um Arbeitsanweisungen mit ihrem Schwesterwerk in Deutschland auszutauschen.

Was sind die neuen Vorteile der kontinuierlichen Verbesserung?

Wenn Unternehmen in Industrie 4.0-Technologien investieren, erkennen sie die zunehmenden Vorteile der kontinuierlichen Verbesserung bei wertschöpfenden und nicht wertschöpfenden Arbeiten. Wie wir bereits festgestellt haben, sind Unternehmen, die diese neue Technologie einsetzen, besser in der Lage, ihre Abläufe zu vernetzen und genauere und aussagekräftigere Erkenntnisse zu gewinnen. Vor diesem Hintergrund wollen wir die 4 wichtigsten neuen Vorteile der kontinuierlichen Verbesserung mit Hilfe der Industrie 4.0-Technologie untersuchen.

1. Verbesserte Rückverfolgbarkeit

Mit IoT-verbundenen Systemen, Werkzeugen und Geräten erzeugt jede Aktion wertvolle Daten, die aufzeichnbar und rückverfolgbar sind. Dies ermöglicht neue Ebenen der Qualitätskontrolle und -sicherung. Die Hersteller erhalten nicht nur Daten über jedes Produkt (die sie an den Kunden weitergeben können), sondern auch in Echtzeit.

Wenn ein Produktionsschritt außerhalb der Spezifikationen liegt, informiert das System sofort die richtigen Personen. Damit werden Fehler verhindert, bevor sie auftreten können.

Diese verbesserte Rückverfolgbarkeit ermöglicht es den Herstellern, die Qualität mit jeder Iteration von Entwicklung und Produktion zu verbessern. Änderungen werden nachverfolgt und analysiert, um die nächsten Schritte des kontinuierlichen Verbesserungsplans genau zu bestimmen. So erhalten Sie bei der Durchführung von Verbesserungen einen vollständigen Überblick über die Auswirkungen jeder Änderung. Dies ermöglicht es Ihnen, neue Verbesserungen schneller und kontinuierlich vorzunehmen.

2. Gesteigerte Produktivität

Moderne Hersteller nutzen Daten und leistungsstarke Analysen, um Schwachstellen und Engpässe innerhalb ihrer Produktionslinie zu erkennen. Mit diesem Wissen sind Hersteller in der Lage zu erkennen, wie sich ihre wertschöpfenden und nicht wertschöpfenden Handlungen auf ihre Abläufe auswirken, und diese Daten zu nutzen, um ihre Mitarbeiter und Maschinen zu optimieren, damit sie effizienter und produktiver werden.

Mit einer Arbeitsanweisungssoftware sind alle Arbeiten mit einem System verbunden. Das macht es unglaublich einfach, einen detaillierten Blick auf Ihre Arbeitsabläufe zu werfen, Verschwendung zu beseitigen und die besten Methoden zu finden, die zu Ihren Mitarbeitern und Ihrem Unternehmen passen.

3. Starke Mitarbeiterbindung

Indem Sie eine digitale Verbindung zu Ihren Mitarbeitern und deren Arbeit herstellen, können Sie deren Fähigkeiten und Vorschläge besser wahrnehmen. Ihre Mitarbeiter leisten die wertschöpfende und nicht wertschöpfende Arbeit Ihres Unternehmens. Daher sind sie eine hervorragende Quelle für Produktionswissen, Verbesserungsideen und allgemeines Feedback. Mit einem intelligenten System wie unserer Arbeitsanweisungssoftware können Sie dieses Wissen anzapfen.

Ein größeres Engagement der Mitarbeiter, die einen Mehrwert für Ihr Unternehmen darstellen, ist ein unglaublicher Vorteil, der zu besserer Arbeit, besseren Arbeitsbedingungen und weniger Fluktuation führt. Mit der Software für Arbeitsanweisungen erhalten Sie über Qualitätsformulare und Leistungsüberwachung Feedback von Ihren Mitarbeitern. Nutzen Sie die strategische Personalplanung, um die Aufgaben und Verantwortlichkeiten Ihrer Mitarbeiter genau zu planen.

Unternehmenswachstum

Ihre Mitarbeiter und ihre Arbeit sind wie nie zuvor miteinander verbunden, was eine stärkere und klügere Belegschaft ermöglicht.

4. Wachstum von Dienstleistungen und Fähigkeiten

Und schließlich: Je effektiver der Plan zur kontinuierlichen Verbesserung ist, desto größer ist das Wachstum des Unternehmens und der Lieferkette. Mit den Erweiterungen von Industrie 4.0 gehen Ihre Initiativen zur kontinuierlichen Verbesserung weiter. Je effektiver die Verbesserungen sind, desto mehr Wachstumschancen bieten sich.

Mit den Möglichkeiten von Industrie 4.0 und Arbeitsanweisungssoftware kann Ihr Unternehmen mit der Gewissheit wachsen, dass Sie nichts verpassen. Jeder Neuzugang in Ihrem Unternehmen trägt zu den kontinuierlichen Verbesserungsinitiativen der Organisation bei.

pro tip

Pro-Tipp: Wussten Sie, dass sich VKS an die Größe und die Bedürfnisse Ihres Unternehmens anpassen lässt? Werkzeuge und Technologien, die mit Ihrem Unternehmen mitwachsen, sind ein unschätzbarer Bestandteil dieser neuen Ära der kontinuierlichen Verbesserung..

Die Zukunft der kontinuierlichen Verbesserung

Die kontinuierliche Verbesserung wird eine wichtige Rolle bei der Förderung stetiger und moderner Verbesserungen in der Fertigungsindustrie spielen. Dazu gehören die Steigerung der Effizienz, die Verringerung der Verschwendung und vieles mehr. Allerdings unterscheidet sich der aktuelle Ansatz zur kontinuierlichen Verbesserung deutlich von dem, was wir in der Vergangenheit gesehen haben. Und die Vorteile der kontinuierlichen Verbesserung werden mit der Entwicklung der Industrie 4.0 weiter wachsen und sich verändern.

Vorteile der kontinuierlichen Verbesserung mit VKS

Mit Technologien wie Arbeitsanweisungssoftware nutzen Hersteller Daten und IoT, um das Beste aus ihren Prozessen herauszuholen. Sie bauen ihre Verbindungen aus und gewinnen das beste Wissen.

Schneller Datenzugriff, bessere Verbindungen, erweiterte Rückverfolgbarkeit und Echtzeitdaten verkürzen die Zeit, die für die Umsetzung langfristiger Verbesserungen benötigt wird. Und da die Vorteile auf genauen Kenntnissen beruhen, ist jede Verbesserung leistungsfähiger als die vorherige.

Industrie 4.0 hat die kontinuierliche Verbesserung für immer zum Besseren verändert.

Mit Beiträgen von Shannon Bennett.

Support TermsPrivacy PolicyTerms of Service

© 2022 Visual Knowledge Share, Ltd

This website uses cookies to provide you with the best user experience. By clicking the “Accept” button, you agree to our Privacy Policy and use of cookies. You can disable cookies through your browser's privacy settings.

;