VKS company logo
VKS company logo

Warum VKS

Produkte

Ressourcen

Unternehmen

Blog

Software-as-a-Service (SaaS)

Software as a Service (SaaS) ist eine On-Demand-Softwarelizenzierung oder eine webbasierte Anwendungsplattform, die auf Abonnementbasis angeboten wird; sie fällt unter das Dach des Cloud Computing.

SaaS ist für Unternehmen von Vorteil, die die Flexibilität eines maßgeschneiderten Programms ohne die komplizierte und kostspielige Infrastruktur wünschen. Außerdem bietet es weitaus größere Verarbeitungs- und Analysefähigkeiten als ein privater Server.

Wichtigste Erkenntnisse

  • Software as a Service (SaaS) nutzt Cloud Computing und externe Datenspeicherung

  • Anwendung, die MES-, ERP- und andere unternehmensbezogene Organisationssysteme verwaltet

  • Pakete, die je nach Bedarf auf Abonnementbasis angeboten werden

Das Akronym SaaS ist Teil einer Reihe von Bezeichnungen für ähnliche Ebenen von Cloud-Computing-Systemen, wie IaaS (Infrastructure as a Service) und PaaS (Platform as a Service).

Wie funktioniert SaaS?

SaaS basiert auf der Cloud Computing-Technologie, d.h. auf dem On-Demand-Zugang zu zentralen Rechenzentren mit Internetanschluss.

Wenn Sie in einer Büroumgebung arbeiten, nutzen Sie vielleicht dieselbe Plattform (wie Google) für Ihren täglichen Bedarf (E-Mail, Browser, Kundendatenbank), aber Ihr Unternehmen bezahlt vielleicht auch für SaaS-Programme zur Bearbeitung spezifischer Analysen wie Verkaufsberichte oder Finanzkonten. Da ein Unternehmen in diesem Fall möglicherweise nur eine bestimmte Teilmenge einer Plattform oder eine auf seine aktuelle Situation zugeschnittene Lösung benötigt, ist Software als Service ein hervorragendes Modell.

Dabei wird das Produkt eines Unternehmens (d. h. die Softwareplattform) im Rahmen eines Abonnementvertrags an ein anderes Unternehmen vermietet. Auf diese Weise kann das Unternehmen, das beispielsweise ein ERP benötigt, nur für ein ERP bezahlen und muss nicht eine umfangreiche Plattform kaufen, die für seinen Betrieb nicht erforderlich ist.

Vorteile von Software as a Service

Es gibt viele Gründe, warum ein Unternehmen SaaS nutzen möchte, und manche Unternehmen haben vielleicht mehrere verschiedene SaaS-Konfigurationen für unterschiedliche Zwecke. Hier sind nur einige der Vorteile:

Anpassungsfähigkeit

Die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt, wenn es darum geht, wie Ihre Plattform nach Ihren Wünschen funktionieren soll; SaaS-Programme sind so konzipiert, dass sie bestimmte Lücken in Ihren Betriebssystemen schließen, und es handelt sich um Produkte, bei denen Design und Funktionalität im Vordergrund stehen.

Konfiguration

Sie denken vielleicht, dass jede Version einer Software größtenteils gleich ist, aber Sie wären überrascht, wie viele Elemente nicht nur angepasst, sondern auch nach Ihren Produktionsanforderungen strukturiert werden können. Benötigen Sie tägliche automatische Erinnerungen an die Ausführung bestimmter Prozesse? Einen Statusbericht über die Ausrüstung am oberen Bildschirmrand? Einen als Experte gekennzeichneten Zugriff auf eingeschränkte, hochrangige Vorgänge? Das ist kein Problem.

Betriebliche Skalierbarkeit

Dieser Begriff beschreibt die Möglichkeiten, die Sie mit einem SaaS aufgrund seines versteckten Kumpels haben: APIs. Mit anderen Worten: Die Anwendungsprogrammierschnittstellen sind der Klebstoff, der alles zusammenhält. Wenn zwei oder mehr SaaS-Systeme nicht ganz perfekt synchronisiert sind, liefern APIs die fehlenden Verbindungen für die zu übersetzenden Daten. Sie ermöglichen Konvertierungen und die Zusammenarbeit mit anderen Management- oder Arbeitsanweisungssystemen.

Skalierbarkeit der Ressourcen

Da ein SaaS zentral gehostet wird, können seine Nutzer theoretisch von jedem Gerät aus auf die Ressourcen zugreifen, solange sie über eine Internetverbindung und die richtigen Anmeldedaten für das Unternehmen verfügen. Dies erweitert Ihren Einstellungsmarkt und Ihre Möglichkeiten, sehr gefragte Fernarbeitsplätze anzubieten, ohne dass es zu Schwierigkeiten bei der Erreichbarkeit kommt.

Niedrige Kosten

SaaS ist zwar nicht kostenlos, aber im Vergleich zu Planung, Investition und Aufbau eines eigenen Rechenzentrums und Servers ist es sehr günstig. Und wenn ein bestimmter Dienst nicht mehr nützlich ist, haben Sie nicht umsonst investiert - Sie können einfach einen Abonnementvertrag kündigen und sich mit einem besser geeigneten Anbieter zusammentun.

Projektmanagement-Zusammenarbeit

SaaS-Lösungen können sehr vielschichtig sein. Damit meinen wir, dass sie auf einer Ebene die tägliche Gesamteffektivität der Ausrüstung automatisch verfolgen können, dann aber auch so konfiguriert werden können, dass sie die gemeinsame Nutzung von Daten und Ressourcen über verschiedene Projekte und Abteilungen hinweg ermöglichen, was wiederum zu größeren abteilungsübergreifenden Lösungen führt.

Offsite-Datenspeicherung

Sie brauchen sich keine Sorgen mehr zu machen, dass Sie Ihre Speichergrenzen überschreiten oder Aktualisierungen in den richtigen Abständen vornehmen müssen. Eine SaaS-Lösung übernimmt all diese Aufgaben für Sie und bietet darüber hinaus noch weitere Möglichkeiten der Zugriffsverarbeitung.

Benutzerfreundlichkeit

Die virtuelle Interaktion kann den Ausschlag dafür geben, ob ein System von den Benutzern gerne genutzt wird oder ob es sie täglich frustriert. Gut gestaltete visuelle Benutzeroberflächen machen die meisten Routineaufgaben nachvollziehbar und leicht zugänglich, so dass insgesamt weniger Zeit und Mühe aufgewendet werden muss. VKS' eigene digitale Arbeitsanweisungen verbinden Videos und Bilder miteinander, um beispielsweise die Montage zu unterstützen.

Schwierigkeiten und Risiken von Software as a Service

Natürlich gibt es einige Risiken, die Sie bei der Bewertung verschiedener SaaS-Lösungen im Auge behalten sollten, die Sie aber nicht daran hindern sollten, sich für eine renommierte SaaS-Lösung zu entscheiden, die für Ihre Branche geeignet ist.

Datensicherheit

Cloud-basierte Systeme sind aufgrund der Möglichkeit von Cyberkriminalität oder Hacking-Versuchen von Natur aus mit Risiken behaftet. Wählen Sie Ihren SaaS-Partner daher immer sorgfältig aus und stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Anforderungen an Datenschutz und Datensicherheit mitteilen.

Veralterung

Dies ähnelt dem oben genannten Risiko, wobei die Schlussfolgerung lautet, dass man sich bei einem wichtigen Dienst nicht ausschließlich auf ein anderes Unternehmen verlassen sollte, ohne im Notfall (oder bei einem Strategiewechsel) Alternativen zu haben. Die Abhängigkeit von einem SaaS-Anbieter kann schwerwiegende Folgen haben, wenn dieser Anbieter seinen Betrieb einstellt und Ihr Unternehmen nun vollständig von einer aussterbenden Softwareplattform abhängig ist. Bleiben Sie auf dem Laufenden mit den technologischen Geschäftstrends und sichern Sie alles.

Infrastrukturelle Anforderungen

Damit SaaS optimal funktioniert, müssen Sie über eine starke und stabile Internetverbindung verfügen. Wenn einige Ihrer angeschlossenen IoT-Geräte oder Gerätesensoren die Verbindung verlieren, sind Ihre gesamten Daten gefährdet. Schlimmer noch, dies kann zu Systemausfällen oder Unfällen führen, die die Produktion zum Stillstand bringen oder Personen verletzen können. Aufgrund dieser Komplikationen entscheiden sich viele Hersteller für ein vollständig integriertes System wie VKS Enterprise, das über benutzerdefinierte APIs mit Ihrem ERP verbunden werden kann. Diese detaillierte Einrichtung stellt sicher, dass Ihr Output immer der beste ist.

Mehr entdecken

Lösungen

Verbessern Sie die Arbeitsabläufe in Ihrem Betrieb und profitieren Sie sofort von unserer Software.

Lernen beginnen