VKS company logo
VKS company logo

Warum VKS

Produkte

Ressourcen

Unternehmen

Blog

Wertstrom-Mapping

Das Value Stream Mapping (VSM) ist ein visuelles Diagramm, das den Fluss der Wertschöpfung durch verschiedene Prozesse während schlanker Produktionszyklen darstellt. Es wird auch als Material- und Informationsflusskartierung bezeichnet und dient in erster Linie dazu, Verschwendung zu reduzieren und gleichzeitig den Wert für den Kunden zu erhöhen.

Wichtigste Erkenntnisse

  • Flussdiagramm koordiniert mehrere Schritte der Produktentwicklung

  • Werkzeug für schlanke Produktion bei Mehrfachübergaben

  • Verfolgt Materialien (Artefakte) und Informationen bei der Schaffung von Kundennutzen

  • AKA-Material- und Informationsflusskartierung

Wertstromanalyse innerhalb der Lean-Methodik

Die Wertstromanalyse ist ein Instrument der Schlanken Methodik, das zuerst im Rahmen des Toyota-Produktionssystems (TPS) entwickelt wurde und dem japanischen Ingenieur Shigeo Shingo zugeschrieben wird. Diese Art von Flussdiagramm, das auch unter den Bezeichnungen "Wertkette" und "Informationsfluss" bekannt ist, wird verwendet, um die Übergänge zwischen den Abteilungen bei der Herstellung eines Produkts oder einer Dienstleistung visuell darzustellen.

Am wichtigsten ist vielleicht, dass VSM mit Lean Manufacturing in Verbindung gebracht wird, weil es darauf abzielt, Verschwendung zu reduzieren. Bei der Verschwendung kann es sich z. B. um buchstäbliche Materialkomponenten, unnötige Wartezeiten oder eine ungleichmäßige Planung der Lieferkette handeln.

VSM wird sowohl in Lean als auch in den modernen Six Sigma-Toolkits als Methode zur Beseitigung von Informations- und Materialverschwendung eingesetzt.

Wofür wird Value Stream Mapping eingesetzt?

Es gibt keine genau richtige oder falsche Situation, in der ein VSM eingesetzt werden sollte. Das beste Beispiel für eine Situation, in der ein VSM nützlich ist, ist, wenn das Management den Fluss von Materialien auf dem Weg durch verschiedene Produktionsstufen sehen muss.

Eine Wertstromkarte ist am hilfreichsten, wenn kontinuierliche Verbesserungen auf der Systemebene der Produktion vorgenommen werden. Da so viele verschiedene Akteure beteiligt sind - Fließbandarbeiter, Fahrer, Vertriebshändler usw. - finden viele Teilprozesse gleichzeitig statt und müssen verwaltet werden, um das Gleichgewicht der schlanken Produktion zu gewährleisten.

Bedeutung von Symbolen bei der Wertstromanalyse

Da es in der Regel so viele visuelle Elemente gibt, die verschiedene Prozesse darstellen, ist es Standard, bei der Wertstromanalyse erkennbare Symbole zu verwenden. Es gibt zwar einige Variationen, aber in der Regel werden Standardsymbole verwendet, um Verwirrung zu vermeiden. Einige Beispiele für Symbole finden Sie in der folgenden Abbildung:

Gemeinsame Symbole, die bei der Wertstromanalyse verwendet werden

2 Arten von Wertstrom-Mapping

Value Stream Mapping wird häufig in der Fertigung eingesetzt, wenn die Einheiten während der gesamten Produktion bis zum Endkunden verfolgt werden müssen. Sie ist auch in den Bereichen Softwareentwicklung, Logistik und Gesundheitswesen üblich. Es gibt zwei Arten von VSM:

Current State VSM

Diese Art der Abbildung ist ziemlich einfach: Sie zeigt den Wertfluss durch die Produktion, wie er derzeit besteht.

Künftiger Zustand VSM

Diese zweite Art von Mapping zeigt den Mehrwert innerhalb des Produktionsflusses, nachdem Prozessverbesserungen vorgenommen wurden. Bei dieser Art von VSM handelt es sich um eine Projektion, also ein hypothetisches Ergebnis - eher ein Zielpfosten als eine Realität.

Lightbulb Pro Tip

Pro Tip

Manche Leute möchten eine 3. Art hinzufügen: Ideal State VSM. Der Einfachheit halber haben wir Ideal- und Zukunftszustände zusammengefasst, da sie sich beide auf Hypothesen beziehen. Es kann jedoch hilfreich sein, zwischen ihnen zu unterscheiden, wenn Sie einen Zukunftsplan gegen ein hypothetisches ideales Szenario in dieser Zukunft analysieren.

7 Wertstrom-Mapping-Tools

Wenn Sie neugierig darauf sind, die Wertstromanalyse ausgiebig zu nutzen, sollten Sie sich mit den sieben Werkzeugen vertraut machen, die üblicherweise mit dieser Analyse verbunden sind.

1. Prozess-Aktivitäts-Mapping

Diese Art des Mappings stammt aus dem Business Process Re-Engineering (BPR), einer Managementmethode aus den 1990er Jahren, die dazu dient, Prozessabläufe zu verfolgen und Verschwendung zu erkennen. Ihr Zweck ist es, Annahmen über interne Managementprozesse grundlegend in Frage zu stellen.

2. Reaktionsmatrix der Lieferkette

Eine Reaktionsmatrix der Lieferkette ist ein Diagramm, das Engpässe im Lagerbestand aufzeigt. In diesem Diagramm wird die Durchlaufzeit auf der x-Achse und der Bestand auf der y-Achse gemessen.

3. Produktionssortentrichter

Der Produktionsvarietätstrichter ist ein VSM-Instrument, das auf der Suche nach erfolgreichen Lösungen für ähnliche Probleme einen Blick auf andere Branchen wirft.

4. Forrester-Effekt-Mapping

Das Forrester-Effekt-Mapping ist ein Liniendiagramm, das die kombinierten Auswirkungen von nachfragegesteuerter Produktion und Unterbrechung der Lieferkette darstellt. Je flacher die beiden Linien sind, die bei Nachfrageschwankungen Spitzen und Täler aufweisen, desto "schlanker" ist das System. Das liegt daran, dass die flacheren Linien darauf hindeuten, dass die Produktion nicht übermäßig auf Veränderungen in der Lieferkette reagiert.

5. Qualitätsfilter-Mapping

Das Qualitätsfilter-Mapping misst die Qualität, einschließlich der Phasen, in denen Fehler in der Produktion auftreten können. Qualitätsmängel werden in einem Verhältnis von Teilen pro Million gemessen.

6. Entscheidungspunkt-Analyse

Wie der Name schon sagt, ist die Entscheidungspunktanalyse ein VSM-Tool, das Schlüsselpunkte identifiziert, an denen die Unternehmensleitung in der Lage ist, effektive Push- vs. Pull-Entscheidungen in der Produktion zu treffen.

7. Abbildung der physischen Struktur

Dieses letzte Werkzeug, das Physical Structure Mapping, ist eine große Vogelperspektive nicht nur eines einzelnen Unternehmens, sondern der gesamten industriellen Lieferkette.

Mehr entdecken

Lösungen

Verbessern Sie die Arbeitsabläufe in Ihrem Betrieb und profitieren Sie sofort von unserer Software.

Lernen beginnen